Neuer Name und neues Logo: aus FrauenZimmer wird zunftschwestern
Neuer Name und neues Logo: aus FrauenZimmer wird zunftschwestern
Frauen am Bau

Von FrauenZimmer zu zunftschwestern! Warum?

Alles neu macht der Mai – auch bei FrauenZimmer. Warum wir FrauenZimmer neu aufgestellt haben, warum ein neuer Name nötig war und was hinter den zunftschwestern steckt, erfahrt ihr in diesem Blog-Beitrag. 

Wie alles mit dem FrauenZimmer-Kongress begann 

Es ist schon mehr als sechs Jahre her: Elke Herbst und Reinhold Wickel von Roto Dach- und Solartechnologie stellen sich auf dem IBF Forum In Meran die Frage: Warum gibt es eigentlich kein Forum in Deutschland für die Frauen der Dach- und Holzbranche? Et voilà: Das FrauenZimmer war geboren und es sollte andersartig sein. Ein Kongress für die Frauen aus dem Dach- und Holzhandwerk. Zum Austauschen, zum Kennenlernen, zum Netzwerken, zum Workshoppen und zum Wohlfühlen. Nach dem ersten Kongress 2017 waren die Teilnehmerinnen begeistert und so ging der Kongress 2019 in die zweite Runde. Ehemalige Teilnehmerinnen empfahlen aktiv weiter. Auch an Unternehmerinnen und Handwerkerinnen anderer Gewerke. Denn die Herausforderungen schienen gewerkeübergreifend die gleichen zu sein: Fachkräftemangel, Digitalisierung auf der Baustelle und im Betrieb, Webseitenoptimierung. Aber wir stellten fest… 

…FrauenZimmer holte viele Frauen außerhalb von Dach und Holz nicht ab 

Die Rückmeldungen der Dazugestoßenen waren deutlich: „Ich dachte, dass Format sei nur für die Super-Frauen mit vielen Mitarbeitenden“, „Als Malerin fühlte ich mich nicht angesprochen. FrauenZimmer klingt nach einer Veranstaltung nur für Frauen aus dem Holzbau“, „Als Handwerkerin arbeite ich auf der Baustelle, diese rosa Aufmachung und Kleidchen? Das bin nicht ich.“ 

Uns wurde klar: FrauenZimmer muss sich weiterentwickeln, um für das Netzwerk alle Potenziale auszuschöpfen. Um die Frauen aller Gewerke auf dem Bau anzusprechen. Und das in der Gestaltung, im Konzept und mit dem Markennamen. 

Ein Netzwerk mit Veranstaltung – nicht eine Veranstaltung mit Netzwerk  

Ihr, die Frauen der Baubranche, seid das, was uns ausmacht. Euch wollen wir stärken, verbinden und zusammenbringen. Das auf Veranstaltungen durch Workshops und Vorträge zu tun, ist das eine, aber euch darüber hinaus nachhaltig zu informieren und mit euch in Kontakt zu bleiben, ist das andere. 

zunftschwestern heißt unser Ergebnis und ist das bundesweit agierende, professionell organisierte Netzwerk für euch, die Frauen der Bauwirtschaft. Bei uns findet ihr branchenaktuelle Informationen, inspirierende Beiträge über Frauen der Branche und nützliche Tipps, um den Arbeits- und Familienalltag zu erleichtern. Und wir bringen euch miteinander in Kontakt – auf unseren Veranstaltungen und  Social Media Kanälen, im Newsletter und auf unserem Blog.  
Denn ihr und eure Themen – das ist es, was wichtig ist. 

Und warum jetzt zunftschwestern? 

Eine gute Frage! Wir wollen alle Frauen der Bauwirtschaft erreichen, ungeachtet des Gewerks. Wir wollen den direkten Baubezug herstellen und auf den ersten Blick deutlich machen, dass wir ein Netzwerk sind. Zum Rat suchen und Tat finden. Und dabei für jede von euch da sein: zunftschwestern 

Der Duden definiert die Zunft als „Zusammenschluss zur gegenseitigen Unterstützung, zur Wahrung gemeinsamer Interessen“, und das passt für uns wie die Faust auf’s Auge. Außerdem steht sie für Qualität und Tradition. Für Werte, die wichtig sind. 

Und in unserem Zusammenschluss sind wir für euch und mit euch, untereinander, füreinander da. Auch FrauenZimmer-Events haben gezeigt: Bei uns knüpft ihr Kontakte, tauscht euch aus und helft euch mit euren Erfahrungen gegenseitig weiter, wie eine Familie. Wie die große der kleinen Schwester. So ehrlich, so hilfreich, so direkt und mit Herz und Verstand.  

Und wie sieht zunftschwestern jetzt aus? 

Mehr grün, weniger rosa. Weniger altbacken, mehr modern. Ein paar Ecken und Kanten, um auch mal anzuecken. Aufgeräumter, schnörkelloser. Ehrlich und direkt. Aber keine Sorge, immer noch mit viel Liebe zum Detail. Eure Themen bleiben unsere Themen und wir sind euer Netzwerk! Und wir freuen uns auf euch und ein baldiges Wiedersehen, zum Beispiel: 

Auf der DACH+HOLZ International 2022 in Köln! 

Denn am 6. Juli 2022 dürfen wir gemeinsam mit der Messe die Frauen der Branche in den Fokus stellen. Und das in Form von Forumsvorträgen, einem Barcamp, Diskussionsrunden und einem Messerundgang sowie kleinem Umtrunk am Stand der Rudolf Müller Mediengruppe. Weitere Infos findet ihr hier! 

Ein Ausblick auf 2022 mit zunftschwestern: 

Liebe FrauZis – auch wenn wir jetzt anders heißen und aussehen – wir sind immer noch die Alten! Und wir freuen uns auf euch! Auf unseren Netzwerktreffen (in Präsenz und digital) und allen folgenden Veranstaltungen. Überzeugt euch selbst, dass sich gar nicht so viel geändert hat, und lasst uns wissen, was ihr vom „neuen FrauenZimmer“ haltet. 

Liebe Dazugestoßenen – auf euch freuen wir uns auch! Schaut unter Events vorbei und entdeckt, was wir für euch im Angebot haben. Vielleicht lernen wir uns bald auf der Messe oder auf unserem SummerMeetUp kennen? Infos und auch die Anmeldemöglichkeiten folgen im Mai. Oder ihr schaut auf Instagram oder Facebook vorbei? 

Egal wo, egal wann: Wir freuen uns auf euch und euer Feedback zum Ergebnis unseres Relaunches. 

Viele Grüße von eurem zunftschwestern-Team 

zuletzt editiert am 2. Mai 2022